BIO MUTTERKUHHERDE

Der Esterhazy’sche Seehof am Westufer des Neusiedlersees beherbergt eine Bio-Angusrinderherde mit derzeit 28 Mutterkühen und ihren Kälbern.

Die eigentlich aus Schottland stammende Rasse Angus Aberdeen gilt als sehr anpassungsfähig und umgänglich, die zwar sehr langsam abwächst und keine Schwergewichte hervorbringt, dafür aber mit den Gräsern auf den extensiven Hutweiden bestens zurechtkommt.

Diese Eigenschaft brauchen unsere Rinder, da die Herde vom Frühling bis in den Herbst hinein auf den Steppenrasen im Seevorgelände weidet. Die Tiere arbeiten dabei ganz nebenbei als Landschaftspfleger und bewahren diese urtypische Kulturlandschaft vor einer übermäßigen Verbuschung und Verschilfung.

Den Winter verbringen die Tiere in einem Offenstall und werden mit unserem im Frühjahr und Sommer beernteten Klee- und Wiesenbeständen gefüttert. Die Kombination aus dieser möglichst naturnahen Haltungsform, der natürlichen Futtergrundlage und des langsamen Wachstums der Angus-Rasse resultieren letztendlich in einer herausragenden Fleischqualität, die man schmeckt.