WALDPÄDAGOGIK

Zertifizierte Waldpädagogen bringen den Kindern durch Vermittlung von Fachwissen und spielerischem Lernen den Wald als Lebensraum mit seinen Individuen näher.

Den Wald mit allen Sinnen erfahren – Auf spielerische Weise wird der Lebensraum Wald gemeinsam erforscht. Ökologische Zusammenhänge werden entdeckt, die Bewohner des Waldes beobachtet und mit waldpädagogischen Spielen Kreativität angeregt. Raus aus dem Klassenzimmer, rein in die Natur. Denn eine wirkungsvolle Umwelterziehung passiert durch unmittelbares Erleben und eigenes Entdecken. Durch Hören, Fühlen und Tasten werden die Nähe zur Natur im wahrsten Sinne des Wortes greifbar und eine Beziehung zum Wald geschaffen.

Gerne bieten wir in Absprache mit der Lehr- bzw. Erziehungsperson auch Themenführungen an wie „Holzernte: Wie kommt der Baum aus dem Wald ins Sägewerk“ oder „Wald als Lebensraum der Tiere“. Die Standorte werden durch unsere Mitarbeiter frei gewählt, die Busse können grundsätzlich überall bis an die Reviereinfahrten zufahren. Betreut werden diese Waldausgänge ausschließlich durch eigenes Forstpersonal, welches einerseits als ausgebildete Förster über bestes know-how verfügt und als zertifizierte Waldpädagogen sämtliche Voraussetzungen für eine gelungene Führung mitbringt.


DAUER:                 ca. 3,5 Stunden


ALTERSGRUPPE:    5 – 15 Jahre


GRUPPE:               min. 10 Kinder, max. 20 Kinder pro Waldpädagoge